Setup Menus in Admin Panel

Erfolgsgeschichten

ErfolgsgeschichtenKurze Zeit nachdem ich den Kurs zum Thema „Halswirbelsäule“ bei Options for Animals belegt hatte, rief mich in meiner Kleintierpraxis eine besorgte Hundehalterin an. Sie erzählte mir, dass ihr Dachshund in der Vergangenheit schon viele Bandscheibenvorfällen hatte und über das letzte Wochenende eine Verschlechterung der Symptome aufgetreten war, welche Sie mit entzündungshemmenden und muskelentspannenden Medikamenten behandelt hatte. Auch nach ein paar Tagen halfen die Medikament nicht und ihr Kleiner hatte schlimme schmerzen. Sie fragte sich, ob es an der Zeit war den Hund einzuschläfern und bat mich um Rat. Sie konnte sich keine neurologische Untersuchung leisten und so ermutigte ich sie so schnell wie möglich in meine Praxis zu kommen, damit ich einen Blick auf den Patienten werfen konnte. Als mir der Hund vorgestellt wurde, war ich sehr besorgt, da er große Schmerzen hatte. Er war nicht einmal in der Lage sich alleine zu bewegen. Meine Untersuchung brachte eine Sensitivität und eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit im linken Halswirbelbereich ans Tageslicht. Für die Probleme im unteren Rücken hatten wir bereits mit großem Erfolg Akupunktur angewendet. Auf Grund der Rasse war ich mir ziemlich sicher, dass es sich um einen Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich handelt. Anhand von Röntgenaufnahmen konnten wir keine aufschlussreiche Diagnose stellen. Die Besitzerin war mit einer Adjustierung einverstanden, obwohl sie bisher noch nie etwas von dieser Technik gehört hatte. Die Verbesserung trat sofort ein! Ich habe eine Korrektur am 4. Halswirbel durchgeführt und einige andere Korrekturen, habe den Hund anschließend auf den Fußboden gesetzt und die Besitzerin und ich waren erstaunt, wie gut die Behandlung geholfen hat. Wir haben weitere Nachfolgetermine über die nächsten Wochen vereinbart und ich freue mich sagen zu können, dass wir seit dem nur gute Nachrichten erhalten haben. Ich finde es wunderbar, eine neue Fähigkeit erlernt zu haben, welche ich nutzen kann um Leiden zu lindern!
-Liane


Ich möchte mich ganz herzlich für die tolle Zeit bei Options for Animals bedanken. Sie und das ganze Team der Schule haben eine angenehme Lernatmosphäre geschaffen. Ich werde diese Zeit vermissen und sie niemals vergessen.
-Ferdinand Niessen


Als professionelle Hundetrainerin ist es für mich wichtig, dass meine Hunde jeden Tag der Woche in der Lage sind mit mir zusammen zu arbeiten. Neben ihrem Job als Anschauungsbeispiel in meiner Hundeschule möchte ich außerdem, dass es ihnen gut genug geht um am Wochenende an Obidience (Gehorsam’s) Prüfungen, Zuchtschauen und Jagdprüfungen teilzunehmen. Es ist sehr traurig, wenn viel Zeit in das Training eines geliebten Begleiters investiert wird und dieser seine Karriere dann aufgrund von Gesundheitsproblemen aufgeben muss. Regelmäßige chiropraktische Behandlungen helfen meinen Hunden, sich wohl zu fühlen um dann im Ring ihr Bestes zu geben.
-Beth Ericson


Mein Name ist Erin Murphy und mein Pferd Diamond ist ein 17-jähriges Appaloosa Sport Horse mit welchem ich an Dressurturnieren teilnehme. In den letzten 10 Jahren hat mein Pferd regelmäßig chiropraktische Behandlungen erhalten. Währen dieser Zeit wurde er von Dr. Pat Holl und Dr. Sid Erickson betreut und beide haben maßgeblich mit ihrer Arbeit dazu beigetragen, dass Diamond immer noch in der Lage ist auf Dressurturnieren zu konkurrieren. Seit dem er chiropraktisch behandelt wurde, hat er sich in der Dressur weit nach oben gearbeitet, was sicherlich auch eine große Menge an Stress für seinen Körper bedeutet hat, vor allem während er immer älter wird. Die regelmäßigen Adjustierungen und Untersuchungen helfen ihm sich gut zu fühlen und im Training sein Bestes zu geben. Nach einer Adjustierung kann ich eine deutliche Verbesserung seiner Bewegungsabläufe und seiner Stimmung wahrnehmen. Die größte Bestätigung erhalte ich jedoch, wenn entweder Sid oder Pat vorbeikommen um ihn zu behandeln und er sich gleich an sie kuschelt und ihre Nähe sucht, weil er weiß, dass es ihm nach der Behandlung besser geht. Ich glaube wirklich, dass die Arbeit von Pat und Sid über die Jahre Diamond erlaubt haben, ein glücklicheres und gesünderes Leben zu führen, weiterhin zu trainieren und in der Lage zu sein in der Dressur zu konkurrieren.
-Erin Murphy (27. Nov. 2011)


Das ist Andy wie er anfängt seinen Schwanz nach oben zu halten und sich mit den Hinterbeinen abzudrücken. Einige Wochen vorher war er nicht in der Lage seinen Schwanz zu heben und damit zu wedeln. Vor diesem Video hatte er zwei Adjustierungen. Im nächsten Video werden Sie einen Hund sehen der wie verwandelt ist. Nach zwei weiteren Adjustierungen. Die Verbesserung trat innerhalb von acht Wochen auf. Vielen Dank für meinen Weiterbildungskurs, den ich bei Options for Animals absolviert habe!!!
-Dr. Eileen Macfarlane

top
Skip to toolbar